Unterschriften-Kampagne
Krisengewinne abschöpfen - Kosten deckeln!

Deine Stimme für mehr Gerechtigkeit!


Mit dieser Botschaft ruft die IG Metall dazu auf, unsere Forderungen im Rahmen der großangelegten Kampagne zu unterstützen.

Mit ihren Forderungen ruft die IG Metall die Bundesregierung dazu auf, die Bevölkerung durch weitere Maßnahmen von dem enormen Kostendruck zu entlasten, der vor allem in diesem Jahr die Menschen umtreibt. Ja, die Bundesregierung hat bereits zwei Entlastungspakete geschnürt, auch auf Druck der IG Metall hin, aber das reicht nicht aus!

Wir spüren es alle: Ob im Supermarkt oder an der Zapfsäule – die Preise schießen nach oben und vor allem Menschen mit geringen oder normalen Einkommen kommen nicht mehr über die Runden. Und das dicke Ende kommt erst noch, wenn Heiz- und Stromkosten abgerechnet werden.

Die IG Metall fordert die Bundesregierung deshalb auf, hier schnellstmöglich nachzusteuern. Wir brauchen Maßnahmen, die unmittelbar wirken, aber auch Entlastung im kommenden Jahr bewirken.

 

Die Forderungen

Das sind unsere Forderungen in Kürze:  

  • Krisengewinne abschöpfen! Zahlreiche Unternehmen nutzen die Krise aus, um ihre Profite auf Kosten der Allgemeinheit zu steigern und heizen damit die Inflation noch an. Das darf die Bundesregierung nicht länger zulassen. Die IG Metall fordert, dass diese Übergewinne zusätzlich besteuert werden.
  • Gaspreis deckeln, Strompreise senken! Der rasante Anstieg der Gaspreise ist zum Teil noch gar nicht spürbar, aber enorm. Die Mehrkosten können sich für eine durchschnittliche Familie rasch auf 100 Euro pro Monat summieren. Die IG Metall fordert deshalb eine Deckelung des Gaspreises. Übrigens auch damit der Gaspreis nicht länger die Strompreise nach oben treibt.
  • Entlastung für alle! Die bisherigen Entlastungspakete der Bundesregierung waren teilweise unausgeglichen: Die Energiepreispauschale richtete sich zum Beispiel nur an einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige – Rentner*innen, Studierende und Erwerbslose gingen dabei leer aus. Das ist nicht gerecht.

 

Eine ausführliche Begründung der einzelnen Forderungen und mehr Informationen findest Du auf der Webseite www.igmetall.de/deckel-drauf.

 

Mitmachen und unterzeichnen

Und direkt zur Unterschriftenliste online kommst Du über www.igmetall.de/kostendeckeln.

Wir bitten Euch herzlich um Unterstützung der Forderungen – je mehr wir sind, desto besser wird unsere Stimme in den derzeitigen Debatten innerhalb der Regierung gehört werden. Sag‘s auch gerne weiter und teile die Aktion mit Deinen Freunden und Bekannten.

Forderungen der IG Metall an die Bundesregierung

Plakat zur Kampagne

Unterschriftenliste zur Kampagne