Pressemitteilung 07/2023
MOIA verweigert Entgelterhöhung und Inflationsausgleich

Beschäftigte machen ihrem Unmut bei Betriebsversammlungen Luft


Die IG Metall fordert für die rund 1000 Beschäftigten der MOIA Operations GmbH in Hamburg und Hannover bessere Arbeitsbedingungen durch einen Tarifvertrag. Dazu sollen aus Sicht der Gewerkschaft eine zügige Entgelterhöhung von 5,2 Prozent und eine Inflationsausgleichsprämie gehören. Darüber hinaus soll ein Haustarifvertrag geschaffen werden, der sich an den Regelungen der Volkswagentochter Volkswagen Group Services orientiert.

Am letzten Donnerstag, 6. Juli 2023, fand die erste Verhandlungsrunde am Unternehmenssitz von MOIA in Hamburg statt. Der Arbeitgeber lehnte unter Verweis auf die Kostenstruktur ein konkretes Angebot zur Entgeltsteigerung ab.
Die Beschäftigten von MOIA wurden am Dienstag, 11. Juli 2023, bei Betriebsversammlungen in Hannover und Hamburg darüber informiert und machten ihrem Ärger Luft – u.a. mit einer kurzen Protestaktion am Ende der Betriebsversammlung.

Die IG Metall zeigt kein Verständnis für die Haltung der MOIA-Geschäftsführung. „Hier arbeiten doch Menschen in einem Projekt für Volkswagen auf dem Weg zum autonomen Fahren. Wer ein solches Ziel erreichen will, der kann nicht die Augen vor der Realität und den Interessen dieser Beschäftigten verschließen. Ein solches Projekt kostet Geld und ist nicht als Billignummer zu haben“, so Thilo Reusch, Verhandlungsführer der IG Metall.

Mit Blick auf eine weitere Verschärfung der Unzufriedenheit der Fahrer:innen in Hannover und Hamburg bat die Geschäftsführung am Ende der Verhandlung um eine Bedenkzeit bis Ende August 2023. Bis dahin sollen weitere Gespräche mit Volkswagen geführt werden, um eine konkrete Antwort auf die Forderungen der IG Metall geben zu können.
„Sollte es bis Ende August 2023 kein vernünftiges Angebot geben, wird sich die Lage deutlich verschärfen. Dann ist mit Aktionen und Warnstreiks zu rechnen. Hierfür werden die Beschäftigten dann sorgen“, so Thilo Reusch zur aktuellen Tarifsituation.

Die Fahrer:innen von MOIA erhalten einen Stundenlohn von 13 Euro und haben damit die geringsten Entgelte im Volkswagen-Konzern.